mrs logo  AKTIVITÄTEN im SCHULJAHR 2018/2019

26.07.2019

"First Lady" verlässt ihre Schule

Mit Musik und Tänzen, Liedern und Gedichten und mit vielen Worten der Anerkennung wird Direktorin Marlies Hoffmann in den Ruhestand verabschiedet. Für die Mädchenrealschule endet damit eine Ära.

18.07.2019

Ein „gutes Wort“ berührte die Absolventinnen

Bewegende spirituelle Impulse im Entlassgottesdienst

Ganz im Zeichen des „guten Wortes“ stand die eindrucksvolle Entlassfeier des diesjährigen Abschlussjahrgangs der Mädchenrealschule im Kreuzbergmünster Unserer Lieben Frau am 18. Juli 2019. Für den Entlassgottesdienst, thematisch vorbereitet von Studienrätin Birgit Weigert, hatten die Absolventinnen das zentrale Thema „Liebe“ gewählt: „Die wichtigste aller Tugenden ist die Liebe.“ (Korintherbrief) Pfarrer Heinrich Rosner, der die Messfeier zelebrierte, legte den jungen Menschen an der Schwelle zu einem eigenständigen Leben „ein verstehendes und dankbares Herz“ nahe, „das dem standhalten wird, was [ … ihnen] das Leben zumutet“.

18.07.2019

BIG CHALLENGE gemeistert

131 Schülerinnen aus den 6. und 7. Jahrgangsstufen stellten sich dem Englisch-Wettbewerb BIG CHALLENGE und alle konnten ihn meistern. Ida-Marleen Raguz überzeugte als Schulbeste und Sechstplatzierte in Bayern.

08.07.2019

Sie hat eine ganze Ära geprägt

Marlies Hoffmann verlässt nach 34 Jahren die Mädchenrealschule St. Josef. Christliche Tugenden sind ihr ein Anliegen.

01.07.2019

Glückwunsch von Angela Merkel

Bevor die deutschen Fußballerinnen aus der WM flogen, zeigten sie gute Leistungen. So gute, dass sogar Angela Merkel eine Glückwunsch-SMS schickte. Erfolgreiche Sportlerinnen scheinen der Bundeskanzlerin ohnehin nicht im Verborgenen zu bleiben - auch nicht, wenn sie aus Schwandorf kommen.

25.06.2019

Congratulations!

Schülerinnen der 9. Klassen erhalten Sprachzertifikat ausnahmlos mit Auszeichnung

Jetzt haben sie es alle schwarz auf weiß und dürfen es getrost und stolz nach Hause tragen:

Ihre Kenntnisse in Business Englisch wurden von der Londoner Handelskammer (LCCI) durch ein international anerkanntes Sprachdiplom bestätigt.

05.06.2019

Eltern und Lehrkräfte sind wichtige Partner in der Erziehung

Das Katholische Schulwerk zeichnete die Mädchenrealschule als „Zertifizierte Katholische Schule – Erziehungsgemeinschaft an katholischen Schulen“ aus

Elternhaus und Schule sind entscheidende Akteure, wenn es um die persönliche und schulische Entwicklung des Kindes bzw. des jungen Menschen geht. Dafür, dass die Mädchenrealschule St. Josef die Zusammenarbeit zwischen Eltern und Lehrkräften zum Wohle der Schülerinnen zielführend förderte, wurde die kirchliche Schule am 05.06.2019 durch das Katholische Schulwerk in Bayern als „Zertifizierte Katholische Schule – Erziehungsgemeinschaft an katholischen Schulen“ ausgezeichnet. Bei der feierlichen Überreichung des Signets gratulierte die Referentin des KSW für Schulentwicklung und Evaluation Studiendirektorin i. K. Dunja Müller Realschuldirektorin i. K. Marlies Hoffmann und der ganzen Schulfamilie.

05.06.2019

Besucher entdeckten und erlebten den Kirchenraum

Kirche und Schule gehören zusammen

Bei einer überaus beeindruckenden Kirchenführung der ganz besonderen Art in der Schulkirche St. Josef konnten die interessierten Besucher am 5. Juni 2019 den Kirchenraum entdecken, seine Atmosphäre spüren und erleben. Realschuldirektorin Marlies Hoffmann beleuchtete signifikante Stationen und Besonderheiten der Kirche und ihrer Geschichte auf dem Weg von der früheren Klosterkirche der Dominikanerinnen zur heutigen Schulkirche der Mädchenrealschule St. Josef der Schulstiftung der Diözese Regensburg. Eingebettet in Elemente der szenischen Darstellung wurde der Kirchenraum „geöffnet“ und erlebbar gemacht.

05.06.2019

Eigentlich ist der Täter der „arme Wurm“!

Präventionsvortrag der Polizeiinspektion Burglengenfeld

Mobbing an unserer Schule? Nein Danke! Damit bereits die 5.-Klässlerinnen über dieses sensible Thema aufgeklärt werden, fand am Mittwoch, den 05.06. 2019 an der Mädchenrealschule St. Josef für die „Frischlinge“ ein Präventionsvortrag zu Mobbing statt. Polizeihauptinspektorin Tina Schmidt führte die Schülerinnen kindgerecht mithilfe kurzer Videosequenzen in die Thematik ein. Zudem sensibilisierte sie die Mädchen dafür, wo Gewalt eigentlich beginnt und ab wann man von Mobbing spricht. In diesem Zusammenhang wurden auch klar die rechtlichen Folgen aufgezeigt und verdeutlicht, dass Mobbing kein Kavaliersdelikt ist, sondern für Jugendliche schmerzliche Konsequenzen nach sich zieht.

26.-31.05.2019

Auf der Suche nach dem Meeresleuchten

Lange haben sich die zwei sechsten Klassen auf ihre weite Reise nach Sylt in den hohen Norden gefreut. In Begleitung von Herrn Moritz, Herrn Weidinger, Herrn Schmidl, Frau Kammerl und Frau Eckl fuhren sie sehr erwartungsvoll am 26.5.2019 sehr früh los und wurden nach kurzweiliger Fahrt sehr herzlich von Frau Hoffmann in der Jugendherberge Mövenberg bei List empfangen. Das Quartier ist eine der nördlichsten Übernachtungsmöglichkeiten auf der Insel und liegt einsam am Rande des Nationalparks Wattenmeer. Eine ausgedehnte Strandwanderung führte uns bis fast zur Ellbogenspitze im Norden und die Inselrundfahrt brachte uns zum südlichsten Hafen in Hörnum mit der Robbe Willi, wo wir die erste Fischsemmel kosteten. Auf der Kutterfahrt begegneten wir Kegelrobben und die Mutigen hatten unmittelbaren Kontakt mit Seesternen, Strandkrabben und Einsiedlerkrebsen. Mit dem Leihrad strampelte eine kleine Gruppe ganz entspannt durch die eindrucksvolle Dünenlandschaft nach Kampen. Der Rückweg war allerdings durch starken Gegenwind eine große Herausforderung für die Beinmuskulatur.