11.01.2019

Faszination Tischtennis – ein Wintermärchen

Mädchenrealschule St. Josef – Aushängeschild im Schulsport

Wieder einmal – in Serie – blickte man zurück auf Spitzenleistungen von Top-Sportlerinnen und -Sportlern aus Stadt und Landkreis Schwandorf im Sportjahr 2018. Wieder einmal – in Serie – richtete man den Fokus auf die überaus erfolgreiche Schulmannschaft Tischtennis der Mädchenrealschule. Wieder einmal – zum dritten Mal in Serie – hatte das Tischtennis-Team sportliche und mentale Höchstleistungen auf Landes- und Bundesebene bewiesen. Wieder einmal – zum dritten Mal in Serie – ließ es sich Oberbürgermeister Andreas Feller nicht nehmen, bei der großen Sportgala am 11. Januar 2019 in der Oberpfalzhalle die Tischtennismannschaft von St. Josef als „Aushängeschild“ im Schulsport zu ehren.

DSC 9643 (3)

Schulmannschaft Tischtennis auf der Zielgeraden

Bereits dreimal hatte sich die Schulmannschaft von St. Josef im Schulsport Tischtennis als bayerischer Meister für das Bundesfinale beim nationalen Wettbewerb „Jugend trainiert für Olympia“ (JTFO) in Berlin qualifiziert. In 2016 errang das Realschulteam den Titel des deutschen Vizemeisters, um diesen Erfolg im darauffolgenden Jahr 2017 noch zu toppen und spektakulär als deutscher Meister ganz oben auf dem Treppchen zu stehen. Die sensationelle Erfolgsserie wurde im vergangenen Jahr 2018 wiederum als zweiter Bundessieger fortgesetzt.

DSC 9657 (2)

Starkes Team

Oberbürgermeister Andreas Feller, selbst „größter Fan“ des MRS-Teams, war im vergangenen und vorvergangenen Jahr mit Gattin eigens zum Bundesfinale nach Berlin gereist, um bei den höchst spannenden Wettkämpfen mitzufiebern und schließlich mitzujubeln. Bei der Gala gratulierte er den Schülerinnen Lena Kühner (9b), Franziska Brickl (9b), Hannah Eschenbecher (8c), Hanna Grabinger (9c) und Antonia Heigl (10a) und zeigte sich „stolz auf ihre Leistungen“. Sein Dank und seine Anerkennung galten auch der betreuenden Lehrkraft Ann-Katrin Wittmann sowie Realschuldirektorin Marlies Hoffmann und Konrektor Jürgen Moritz, die den Schulsport Tischtennis nachhaltig fördern und unterstützen.

Sport verbindet

Artistik, Kunst und Tanz boten den gewohnt bewährten Glamour der Gala. Eindrucksvolle und unvergessliche Momente der Emotionen bewegten die erfolgreichen Sportlerinnen und Sportler, erklärte der Sportwissenschaftlicher und Vorsitzende des Stadtverbandes für Sport Thomas Fink. So zeigte sich auch der erste Bezirksmeister im Tischtennis Werner Scharf überzeugt: „Sport verbindet.“ Topleistungen und großartige Erfolge im Sport erforderten konsequente Anstrengung, so Moderator Armin Wolf. Bleibt für das MRS-TT-Team nur noch eines: High five für die nächste Runde!

Irmgard Bink

 

DSC_4693 (2)
DSC_9560 (2)
DSC_9576 (2)
DSC_9618 (2)
DSC_9660 (2)
DSC_9700 (2)
start stop bwd fwd

Fotos: Dietmar Zwick