mrs logo  AKTIVITÄTEN im SCHULJAHR 2018/2019

16.12.2018

„Frieden braucht Vielfalt“

Als das Friedenslicht am Schwandorfer Marktplatz ankam, hatte es bereits einen langen Weg hinter sich. Wie jedes Jahr in der Geburtsgrotte Jesu in Bethlehem von einem Kind entzündet wurde es im Schneeballsystem verteilt, um die Hoffnung auf Frieden in unsere Herzen zu tragen.

13.12.2018

„Noch besser als frisch geduscht …“

Es war zwar schon später Vormittag und man hätte von einem langen Schultag schon etwas müde sein können, aber die Schülerinnen, die sich vor den Beichtzimmern im zweiten Stock auf die Beichte vorbereiteten, hatten leuchtende Augen und einen beschwingten Gang.

13.12.2018

Jedes Päckchen ein Zeichen der Hoffnung

Mit der diesjährigen Päckchenaktion, die die Schülermitverantwortung der Mädchenrealschule St. Josef in den Wochen vor Weihnachten startete, setzten die Schülerinnen auch heuer wieder ein Zeichen der Hoffnung für bedürftige Menschen in Ost- und Südosteuropa.

06.12.2018

Ein Herz für Menschen in Not

Schulfamilie der Mädchenrealschule schenkt mit beachtlicher Spende neue Hoffnung

„Ein Herz für andere zu haben – das nennen wir gelebte Nächstenliebe.“ Gemäß den einführenden Worten von Schulleiterin Marlies Hoffmann bildete die Nikolausfeier einen würdigen Rahmen für die Spendenübergabe an vier verschiedene soziale Einrichtungen bzw. Organisationen, die für Menschen in Not eintreten. Das Wirken des heiligen Nikolaus „als Helfer der Armen und der Jugend“ war Vorbild für die gesamte Schulfamilie der Mädchenrealschule St. Josef, die jeweils 440 Euro an die Schwandorfer Tafel, das Frauenhaus des Landkreises Schwandorf, für die medizinische Forschung hinsichtlich des Rett-Syndroms, von dem die vierjährige Miriam Fackler betroffen ist, sowie für eine Delfin-Therapie für die siebenjährige Sarah Jobst spendete.

03.12.2018

Bereitet dem Herrn den Weg!

Dieser Aufruf des Propheten Johannes, der den Menschen damals galt sowie heute gilt und der alljährlich in der Vorweihnachtszeit erklingt, war das Thema des diesjährigen Adventsgottesdienstes. Die Schulfamilie versammelte sich dazu im Kreuzbergmünster und startete so gemeinsam bei inspirierendem Gesang der Chormitglieder in die besondere Zeit des Advents.

27.11.2018

Beste Vorleserin der Mädchenrealschule St. Josef gekürt

„Nicht wer Zeit hat, liest Bücher, sondern wer Lust hat, Bücher zu lesen, nimmt sich die Zeit!“ Gemäß diesem Motto stellten auch dieses Jahr wieder 6 motivierte Schülerinnen der 6. Klassen der Mädchenrealschule St. Josef anlässlich des 60. Vorlesewettbewerbs des Börsenvereins des Deutschen Buchhandels ihr Lesetalent unter Beweis. Als beste Vorleserinnen, die bereits im Vorfeld auf Klassenebene ermittelt worden waren, nahmen Tina Drexler (6a), Antonia Ehebauer (6a), Jasmina El Maasarawi (6a), Antonia Beer (6b), Luisa Mielgo Garcia (6b) sowie Leni Schmidmeier (6b) teil.

26.11.2018

Stimmen gegen Gewalt an Frauen

Realschuldirektorin Marlies Hoffmann und ihr Team, bestehend aus den Studienrätinnen Janett Vetter, Daniela Amrein und Ann-Katrin Wittmann, zeigten sich von der Leistung "ihrer Mädels" beim internationalen Gedenktag "Gewalt gegen Frauen - NEIN zu Gewalt gegen Frauen" in Wackersdorf, für dessen Rahmenprogramm sie verantwortlich zeichneten, begeistert: Mit Theater, Gesang, Text und Tanz zogen die Schülerinnen themenbezogen alle Register und wussten vor breitem Publikum zu überzeugen.

26.11.2018

Mädchenrealschule wird zum zweiten Mal als Umweltschule ausgezeichnet

„Umweltschule in Europa / Internationale Agenda 21-Schule für das Schuljahr 2017/2018“ – diese Auszeichnung überreichte Karl-Friedrich Barthmann, Leiter des „Referates 66 – Umweltbildung, Bildung zur Nachhaltigkeit“ des bayerischen Umweltministeriums, den erfolgreichen Schulen am 26.11.18 im Johannes-Turmair-Gymnasium in Straubing. Die Mädchenrealschule St. Josef wurde bereits zum zweiten Mal zertifiziert.

23.11.2018

Hohe Auszeichnung für die Mädchenrealschule

Die Mädchenrealschule St. Josef, Schwandorf, hat doppelten Grund zur Freude: Sie wurde bei Google Germany in München als „MINT-freundliche Schule“ rezertifiziert und gleichzeitig als eine der ersten Schulen in der Oberpfalz als „Digitale Schule“ zertifiziert.

22.11.2018

Schrecken - Fassungslosigkeit - Grauen

Dachau

Am 22.11.2018 besuchten alle drei 10. Klassen zusammen mit den Geschichtslehrkräften Daniela Amrein und Bernhard Kraus die KZ-Gedenkstätte in Dachau.